Liebe Mitpatienten und Familienangehörige,

die Zahl der Patienten mit hereditärer Pankreatitis hat in den letzten Jahren, u.a. wegen verbesserter Diagnosemethoden, stark zugenommen. Somit konnten immer mehr betroffene Patienten identifiziert werden. Bis zur eigentlichen Diagnose aber auch danach fühlen sich Patienten mit einer chronischen hereditären Pankreatitis oftmals nicht richtig verstanden oder mit ihrer Krankheit allein gelassen.

Um diesen Patienten und deren Familien eine Hilfestellung zu geben und um ihre Lebenssituation zu verbessern, ist der Selbsthilfeverein Deutsche Pankreashilfe e.V. von Jürgen Stöppel und einigen Mitstreitern im Jahr 2001 in Spelle in Niedersachsen gegründet worden. Nach dem Tod von Jürgen Stöppel Ende 2007 haben wir den Verein in 2008 neu formiert und wollen die Ideen von Jürgen Stöppel zum Wohl aller Betroffenen weiter vorantreiben.

Motivation:

Patienten mit erblich bedingten Bauchspeicheldrüsenerkrankungen Hilfestellung in vielen Lebensfragen bieten und einen kleinen Beitrag leisten, um die Lebenssituation der Betroffenen und deren Angehörigen zu verbessern

Ziele:

  • Ansprechpartner für Fragen rund um das Thema "erblich bedingte Bauchspeicheldrüsenerkrankungen" und deren chronischen Verlauf sein

  • Hilfe bei der Vermittlung ortsnaher Patientenbetreuung und -beratung leisten

  • Über neue Entwicklungen in Diagnose und Behandlung informieren

  • Informationen zu Gesundheit und Ernährung sowie zu steuerlichen, rechtlichen und versicherungstechnischen Fragen bereitstellen

  • Zusammenarbeit zwischen Pankreasforschern, behandelnden Ärzten und Betroffenen fördern, damit neue wissenschaftliche Erkenntnisse auch rasch in die Praxis umgesetzt werden

Aktivitäten:

  • Arzt-Patienten-Seminare organisieren, um den Erfahrungsaustausch zwischen Patienten und Ärzten und untereinander zu fördern

  • Beratung, Aufklärung und Kontaktvermittlung für Betroffene und ihre Familienangehörige durch persönliche Ansprechpartner im Verein bieten

  • Informationen für Patienten und Ärzte über die Homepage des Vereins zur Verfügung stellen

  • Aufklärungsarbeit in der Bevölkerung über Pankreaserkrankungen leisten und in Fachkreisen sowie in der Politik die Interessen der Betroffenen vertreten

Kontakt:

Wenn Sie selbst oder Mitglieder Ihrer Familie von einer erblichen Pankreaserkrankung betroffen sind, laden wir Sie ein, Mitglied in der Deutschen Pankreashilfe e.V. zu werden. Nur wir selbst können dieser Krankheit, die den meisten Ärzten noch nicht einmal bekannt ist, genug Aufmerksamkeit und Beachtung verschaffen.

Persönliche Ansprechpartner des Vereins

Anträge auf Beitritt zur Deutschen Pankreashilfe e.V

Unser Verein ist vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt und wir sind stetig um Spenden bemüht, um unsere Ziele zu verwirklichen. Spenden können auf das Konto der Deutschen Pankreashilfe e.V. eingezahlt werden:

Volksbank Spelle/Freren
Bankleitzahl 280 699 94
Konto-Nummer109089500

An dieser Stelle wünschen wir Ihnen und Ihren Angehörigen alles Gute und beste Gesundheit sowie hoffentlich bald eine fruchtbare Zusammenarbeit in der Deutschen Pankreashilfe e.V.
Ihr
Dr. Steffen Klabunde
1. Vorsitzender des Selbsthilfevereins Deutsche Pankreashilfe e.V.