Zum Inhalt springen

Domagk Master Class

gerhard_domagk_logo.jpg

Die Domagk Master Class (DMC) ist ein spezifisches Förderprogramm für ärztliche und nicht-ärztliche High Potentials mit dem Karriereziel einer wissenschaftlich ausgewiesenen Leitungsposition.

Im Fokus stehen u.a. die gezielte Förderung bei der Einwerbung eigener Drittmittelprojekte und die Herausprägung eines eigenständigen wissenschaftlichen Profils mit entsprechender Publikations- und Vortragstätigkeit im nationalen und internationalen Rahmen sowie ggf. der Abschluss der Habilitation. Aus dem intramuralen Budget der DMC können u.a. Vorarbeiten für Projektanträge und Mentoringaktivitäten gefördert werden.

Voraussetzung für die Aufnahme in die DMC sind überdurchschnittliche Forschungsleistungen während der Promotions-, Postdoc- bzw. Young-Clinician-Scientist-Phase. Die aktive Mitgliedschaft in der Masterclass umfasst maximal drei Jahre, so dass das wissenschaftliche Potenzial auch in "jahrgangsübergreifenden" Kooperationen und Forschungsansätzen zum Tragen kommt. Darauf folgt ein Alumnus*Alumna-Status, der eine Verbindung zu den Absolvent*innen auch nach ihrem Ausscheiden aus dem Programm bzw. der UMG ermöglicht.

Zielgruppe:

  • an der UMG tätige Postdocs

Zielstellung des Programms:

  • Begleitung hoch qualifzierter Wissenschaftler*innen bis zur Berufungsfähigkeit (Habilitation oder Juniorprofessur)
  • Unterstützung bei der Herausbildung eines eigenen wissenschaftlichen Profils
  • Erhöhung der Zahl von Drittmittelanträgen und hochrangigen Publikationen
  • Förderung der intramuralen Vernetzung

Antragsberechtigt sind:

  • promovierte Wissenschaftler*innen mit überdurchschnittlichen Forschungsleistungen, deren Promotion max. 6 Jahre zurückliegt
  • mind. 3 Publikationen als Erstautor*in (während gesamter bisheriger Studienzeit und Berufslaufbahn)
  • nachgewiesene Betreuungszeiten können angerechnet werden
  • Ausschlusskriterien: Juniorprofessur, Habilitation

 Bewerbung und Auswahlprozess:

  • Programmbeginn jährlich zum 1. April
  • Ausschreibungsfrist jährlich zum 15. Februar  >> Ausschreibung 2022 

  • Zeitraum der Förderung: Bewilligung zunächst für 2 Jahre (aktuelle Ausschreibung: 01.04.2022 - 31.03.2024);
    Verlängerung der Laufzeit um ein weiteres Jahr nach erfolgreicher Drittmitteleinwerbung (EU, DFG, BMBF, Stiftungen) möglich
  • Auswahl der Bewerber*innen erfolgt durch die Stipendienvergabekommission anhand der genannten Kriterien

Anträge sind im Dekanat der Universitätsmedizin Greifswald, Fleischmannstr. 8, 17475 Greifswald einzureichen in einer gedruckten Version mit Unterschrift und in einer elektronischen Version (pdf-Datei, < 5 Mb) an dekanatmed.uni-greifswaldde

Gestaltung des Förderprogramms:

  • Größe der Domagk Master Class: 15-20 Personen
  • Jedem Mitglied steht ein jährliches Budget i.H.v. 2.000 EUR zur Verfügung (s.u. Hinweise zur Verwendung)
  • Aus einem zentralen Budget organisieren die Mitglieder der DMC eigenständig in Absprache mit dem Dekanat:
    • 1-2 Workshops pro Jahr
    • monatliche Netzwerktreffen
    • jährlicher Retreat: Vorstellung der eigenen Projekte und Vorträge externer Referent*innen
  • Mentoring: Jedes Mitglied der DMC wird während der Förderphase (2-3 Jahre) durch eine*n persönliche*n Mentor*in begleitet. Die Mentor*innen werden i.d.R. durch die Bewerbenden vorgeschlagen und durch die Auswahlkommission bestätigt.

Hinweise zur Verwendung des persönlichen Budgets:

  • finanzierbar sind:
    • Verbrauchsgüter für Forschung (z. B. medizinischer Bedarf, Wirtschaftsbedarf, Verwaltungsbedarf)
    • Investitionen (i.d.R. Anschaffungen ab 250€ netto, bspw. eigenständig nutzbare IT-Geräte, dauerhaft nutzbare Software-Lizenzen oder -Upgrades; Prüfung im Einzelfall)
    • Zuschüsse für Reisen zu Tagungen, Kongressen, Weiterbildungen und dgl. (Genehmigung und Abrechnung gemäß Landesreisekostengesetz; Nutzung der üblichen Formulare)
    • Personalkosten (einschl. stud. Hilfskräfte)
    • Reise- und Unterbringungskosten für Gastreferent*innen
    • Honorare
    • Proband*innenentschädigungen
    • Druckkostenzuschuss für wissenschaftliche Zeitschriften

  • nicht finanzierbar sind:
    • Gastgeschenke
    • Mitgliedsbeiträge

Kontakt

Geschäftsstelle Nachwuchsförderung
Miriam Halle (Leitung)

Tel: +49 3834 86-5099
Fax: +49 3834 86-5002
E-Mail: miriam.halleuni-greifswaldde

Dekanat
Universitätsmedizin Greifswald -KöR-
Fleischmannstraße 8 (Raum A1.2.6)
17475 Greifswald