Zum Inhalt springen

Bewerbungshinweise für Professuren

Bitte reichen Sie Bewerbungsunterlagen als ausgedruckte und elektronische Version (1 pdf-Datei) ein.

In der Stellenausschreibung werden Sie gebeten, zusätzlich zu den genannten Bewerbungsunterlagen ein Bewerberkurzprofil einzureichen. Bitte verwenden Sie dazu das hinterlegte Formular und benutzen Sie die Schreibmaschinenfunktion zum Ausfüllen.

Bewerbungsunterlagen im Überblick:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Schilderung des wissenschaftlichen Werdegangs
  • Publikationsverzeichnis mit Angabe der Impactfaktoren
  • Verzeichnis der Lehrveranstaltungen
  • Auflistung bisher eingeworbener Drittmittel
  • Nachweis über akademische Prüfungen, Ernennungen und Lehrerfahrungen (Urkunden)
    Minimalanforderungen für Mediziner/Zahnmediziner:
    -> Abiturzeugnis, Zeugnis der Ärztlichen Prüfung, Approbationsurkunde, Facharzturkunde(n),  Promotionsurkunde, ggf. Habilitationsurkunde (Lehrbefähigung und Lehrbefugnis bzw. Urkunde der Juniorprofessur), ggf. Zertifikate über Subspezialisierungen
    Minimalanforderungen für Nicht-Mediziner:
    -> Abiturzeugnis, Hochschulabschluss (Zeugnisse, Urkunde), Promotionsurkunde, ggf. Habilitationsurkunde (Lehrbefähigung und Lehrbefugnis bzw. Urkunde der Juniorprofessur), ggf. Zertifikate über Subspezialisierungen
  • 5 ausgewählte Originalpublikationen
  • Bewerberkurzprofil

⇒ Muster zur Erstellung eines strukturierten OP-Katalogs (bei klinischen Ausschreibungen)

Die Bewerbungen sind schriftlich zu richten an:

Universitätsmedizin Greifswald
Wissenschaftlicher Vorstand/Dekan
Fleischmannstraße 8
17475 Greifswald
  

Ansprechpartner für Berufungsverfahren:

Frau Dipl.-Betrw. Miriam Halle
Telefon: 03834 86-5099 oder -5001 (Dekanat)
E-Mail: miriam.halleuni-greifswaldde 

Elektronische Version

Bitte senden Sie parallel zur postalischen Bewerbung eine elektronische Version inklusive Bewerberkurzprofil als eine pdf-Datei, nicht größer als 5 MB an dekameduni-greifswaldde. Diese Version soll keine akademischen Nachweise/Urkunden und nur jeweils die erste Seite der 5 ausgewählten Publikationen enthalten. 

Hinweise zur Erteilung einer Weiterbildungsbefugnis

Hauptamtliche Professoren der Universitätsmedizin Greifswald bedürfen gemäß Heilberufegesetz des Landes Mecklenburg-Vorpommern keiner Weiterbildungsbefugnis. Diese gesetzliche Regelung hat zur Folge, dass Professoren mit der Berufung in ihrem Fachgebiet bzw. Schwerpunkt ihre Assistenten weiterbilden dürfen, ohne dafür einen Antrag auf Weiterbildungsbefugnis bei der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern einreichen zu müssen. Auch bedarf die jeweilige Klinik bzw. Abteilung keiner Zulassung als Weiterbildungsstätte.

Um jedoch die nach der Weiterbildungsordnung geforderten Qualitätsstandards einzuhalten und die Weiterbildungsmöglichkeiten an der Universitätsmedizin Greifswald der Ärztekammer zur Veröffentlichung auf deren Homepage zu melden sowie zur Vermeidung von möglichen juristischen Schwierigkeiten, werden Professoren gebeten, die Weiterbildungsbefugnis bei der für diese Angelegenheit eingerichteten Stabstelle Ärztliche Weiterbildung zu beantragen. Eine offizielle Bestätigung der Weiterbildungsbefugnis wird im Anschluß daran versendet.

Weitere Informationen finden Sie im internen Bereich der Universitätsmedizin Greifswald. (Dieser Link ist für Externe nicht sichtbar.)

 

Ansprechpartner zur Erteilung einer Weiterbildungsbefugnis:

Frau Dr. med. Elisabeth Breindl
Telefon: 03834 86-22451
E-Mail: elisabeth.breindluni-greifswaldde