Studienorganisation

Dieses Studium richtet sich an alle, die gerne eine anspruchsvolle Tätigkeit in der gesundheitlichen Versorgung nahe am Menschen ausüben wollen. Dabei stehen ganzheitliches, interprofessionelles und wissenschaftsbasiertes Handeln im Mittelpunkt des Studiums und der späteren beruflichen Tätigkeit.

Die 19 Pflichtmodule und 4 Wahlmodule sind in sechs Semestern zu absolvieren und umfassen 180 Leistungspunkte (LP). Die Module setzen sich u. a. aus den Themenkomplexen pflegerische Handlungskompetenzen, evidenzbasierte klinische Pflege, wissenschaftliches Arbeiten und interprofessionelles Handeln zusammen. Basis des Studiengangs ist zum einen die longitudinale Verknüpfung zwischen wissenschaftlichen Methoden, Modellen und Theorien der Gesundheit und Pflege mit den entsprechenden pflegerischen Fachfertigkeiten im Sinne der evidenzbasierten Pflegewissenschaft und zum anderen eine interprofessionelle Ausrichtung, die umfangreiche kommunikative Fertigkeiten umfasst. In interprofessionellen Lehr- und Lernsituationen (IPL) werden die unterschiedlichen Berufsgruppen aus den Qualifikationszweigen der Ärzt*innen, Pflegewissenschaftler*innen und Pflegenden zielgerichtet auf die bevorstehende interdisziplinäre Zusammenarbeit bereits während der Ausbildung vorbereitet.

 

 

Abschluss Bachelor of Science und Berufsabschluss zur*zum Pflegefachfrau*mann
Umfang 180 Leistungspunkte
Studienbeginn Jährlich zum Wintersemester
Regelstudienzeit 6 Semester Vollzeit
Voraussetzung Allgemeine Hochschulreife
Studienplätze 30
Bewerbung www.uni-greifswald.de

 

Ein weiterer wichtiger Aspekt des Studiums stellt die enge Verzahnung von Theorie und Praxis dar. Dabei werden Sie vom ersten Semester in pflegerische Kontexte mit direktem Patientenkontakt einbezogen.

Lernsettings im Studium


Die Absolvent*innen können im Verlauf des Studiums unterschiedliche Spezialisierungen durch verschiedene Wahlpflichtfächer setzen: Pflege in der Notfallmedizin und Intensivpflege, Pflege in der Onkologie und Palliativpflege sowie in der pädiatrischen Pflege.

Mit den drei fakultativen Modulen Methodik und Didaktik der Pflegewissenschaft haben Sie die Möglichkeit, als Lehrkraft für Gesundheitsberufe zu unterrichten oder als hochschulisch qualifizierte*r Praxisanleiter*in zu fungieren.

AKTUELLES

Keine Artikel in dieser Ansicht.