Profil

Das neu gegründete Institut für Pflegewissenschaft und Interprofessionelles Lernen trägt zur Professionalisierung des Pflegeberufes bei. Damit soll den gegenwärtigen sowie zukünftigen Veränderungen und Herausforderungen im Gesundheits- und Versorgungssystem Rechnung getragen werden. Ziel ist es, empirisch gewonnene, wissenschaftsbasierte Erkenntnisse in die konkrete pflegewissenschaftliche Versorgung zu überführen, diese kritisch zu reflektieren und als Grundlage für neue Forschungsfragen zu nutzen.