Pankreasforschung

Der Forschungsschwerpunkte unserer Gruppe sind die Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse. Die Bauchspeicheldrüsenentzündung (Pankreatitis) stellt eine der häufigsten nicht malignen Erkrankungen das Bauchraums dar, welche zu einer Krankenhausaufnahme führt. Meist verläuft die Erkrankung mild ohne schwerwiegende Komplikationen. Jedoch in etwa 20% der Fälle kommt es zu einer schweren nekrotisierenden Pankreatitis, welche mit Komplikationen wie z.B. multiplen Organversagen und der Infektion der Pankreasnekrose assoziiert ist. Diese schwere Form der Pankreatitis ist mit einer hohen Morbidität für die Patienten und einer Mortalitätsrate von etwa 15-25% verbunden. Kommt es zu wiederkehrenden Schüben einer akuten Pankreatitis, spricht man von einer chronischen Form der Erkrankung. Im Laufe der Zeit kommt es zu einem Verlust des Pankreasgewebes bis hin zu einem vollkommenen Verlust der Organfunktion. Dies stellt einen erheblichen Verlust an Lebensqualität für die Betroffenen dar.

 

In unserer Arbeitsgruppe untersuchen die pathophysiologischen Ursachen und Mechanismen der akuten als auch der chronischen Form der Pankreatitis. Hierbei steht der exokrine Teil des Organs im Vordergrund. Anhand von experimentellen Modellen erforschen wir die zellulären Mechanismen, welche ursächlich sind für die akute Pankreatitis, als auch die immunologischen Mechanismen, welche an der Ausprägung der Krankheit beteiligt sind und deren Verlauf definieren. Neben den laborexperimentellen Arbeiten werden aber auch epidemiologische Fragestellungen, wie z.B. die krankheitsassoziierten Veränderungen im Darmmikrobiome oder genetische Risikofaktoren in unserem Labor untersucht. 

 

Die initialen intrazellulären Ereignisse in der pankreatischen Azinuszelle

Die Immunantwort im Verlauf der akuten und chronischen Pankreatitis

Die Genetik und die Epigenetik der akuten und chronischen Pankreatitis

Der Einfluss des Mikrobioms auf den Krankheitsverlauf

Das Pankreaskarzinom

Abgeschlossene Arbeiten

  • Mats Wiese - 2022 Dr. rer. med. "Früherkennung und ernährungsmedizinische Therapie von Mangelernährung bei Patienten mit chronischer Pankreatitis"
  • Julia Doller - 2022 Dr. rer. nat
  • Franziska G. Thiel - 2022 Dr. rer. nat. "Die Untersuchung der Rolle von IRAK-M während der experimentellen Pankreatitis"
  • Jana M. Modenbach - 2021 Dr. rer. nat. "Die Cystatin C-Hemmung von Cathepsin B ist ein entscheidender Schutzmechanismus des Pankreas gegen die Wirkung von vorzeitig aktivierten Verdauungsenzymen"
  • Juliane Glaubitz - 2021 Dr. rer. nat. "Untersuchungen zur suppressiven Wirkung regulatorischer T-Zellen auf den Verlauf der Pankreatitis im Mausmodell"
  • Anika Wilden - 2021 Dr. rer. nat.
  • Caroline Tornow - 2021 Dr. med. "Der Effekt der humanen neutrophilen Elastase auf den Protease-aktivierten Rezeptor 2 in humanen Pankreas-Karzinomzelllinien"
  • Preshit Wagh - 2020 Dr. rer. nat.
  • Daniel Sascha John - 2019 Dr. rer. nat. "Einfluss Iysosomaler Enzyme und deren subzelluläre Umverteilung in der akuten experimentellen Pankreatitis"

AKTUELLES

Keine Artikel in dieser Ansicht.