Zum Inhalt springen

Die Klink für Innere Medizin C mit Schwerpunkt Hämatologie und Onkologie behandelt vorwiegend Patienten mit gut- und bösartigen Erkrankungen der blutbildenden und lymphatischen Gewebe. Hierzu gehören Leukämien, Lymphome und Anämien. Aber auch die systemischen Behandlungen sogenannter solider Tumoren wie z.B. der Lunge und anderer innerer Organe, der Binde- und Stützgewebe und des Gehirns erfolgen in unserer Abteilung. Alle aktuellen Behandlungsverfahren wie Chemotherapien, antikörpervermittelte Immuntherapien, die autologe und allogene Blutstammzelltransplantation und zelluläre Immuntherapie sind etabliert. Modernste Therapiemodalitäten werden u. a. in wissen- schaftlichen Studien angeboten. Die Behandlungen erfolgen in unterschiedlichen Funktionseinheiten: Die ambulante sowie tagesstationäre Patientenversorgung findet im Erdgeschoss des Klinikgebäudes in der hämatologisch-onkologischen Ambulanz und in der Tagesklinik statt. Dort befindet sich auch der Labortrakt, in dem die hämatologische Diagnostik und Forschung durchgeführt wird. Für die stationäre Behandlung stehen die Station Strübing (Ebene 1), die Transplantationsstation (Ebene 2) und seit dem 01.02.2011 die Palliativstation (4. Etage des benachbarten Bettenhauses) zur Verfügung. Ganz wichtig ist uns eine intensive Zusammenarbeit innerhalb des Klinikums mit den anderen patientenversorgenden Abteilungen und den Instituten, zum Beispiel in gemeinsamen Tumorkonferenzen. Aber auch regional, national und international haben wir eine Reihe von Kooperationspartner. Dieses halten wir für notwendig, um unsere Patienten eine hochqualitative medizinsiche Versorgung anbieten zu können.

Ihr
Dr. med. Christoph Busemann
Leiter des Hämato-Onkologischen Zentrums

  • Versorgung von Patienten mit gut- und bösartigen Erkrankungen der lymphatischen und blutbildenden Gewebe sowie solider Tumoren
  • palliativmedizinische Komplexbehandlung
  • Chemotherapien
  • Antikörpervermittelte Immuntherapien
  • Sammlung von Blutstammzellen (Leukapherese)
  • Autologe und allogene Blutstammzelltransplantation
  • Ambulante Nachsorge
  • Zweitmeinung
  • hämatologische Diagnostik
  • Forschung

 

Universitätsmedizin Greifswald
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Klinik und Poliklinik für Innere Medizin C
Hämatologie und Onkologie - Transplantationszentrum
Sauerbruchstraße, Diagnostikzentrum
17475 Greifswald

Telefon: 03834 86-6698
Fax: 03834 86-6713
E-Mail: onkologieuni-greifswaldde