Zum Inhalt springen

Anschubfinanzierung für Forschungsprojekte

Die Anschubfinanzierung wird durch die Forschungsverbünde Community Medicine (FVCM), Molekulare Medizin (FVMM), GANI_MED und Digital Health Lab (DHL) koordiniert, und richtet sich fakultätsoffen und verbundübergreifend an alle Nachwuchswissenschaftler*innen der UMG. Ziel der Förderung ist die Einwerbung eigener Drittmittel, bspw. bei der DFG.

Antragstellung und Allgemeine Hinweise

  • Ausschreibungsfrist: die Ausschreibung erfolgt in jedem Jahr zum 15. Februar
  • Antragsformular
  • Hinweise für Projektleiter*innen
  • Anträge sind per E-Mail in einer pdf-Datei zu senden an molmeduni-greifswaldde
  • die Entscheidung über die Vergabe trifft eine gemeinsame Kommission aus Vorstandsmitgliedern der Forschungsverbünde
  • je Projekt stehen bis zu 10.000 € zur Verfügung
  • die Mittel sind jahresgebunden und müssen bis Mitte November eines Jahres (11.11.2022) verausgabt sein
  • je Einrichtung sind max. 2 Projekte förderfähig
  • im Anschluss an die Förderung (zu Beginn des Folgejahres) ist ein Abschlussbericht zu verfassen

Antragsberechtigte Nachwuchswissenschaftler*innen sind:

  • Post-Docs
  • promovierte Assistenz-, Fach- und Oberärzte*ärztinnen (nicht habilitiert)
  • Junior- bzw. W1-Professor*innen vor der Zwischenevaluation nach i.d.R. 3 Jahren
  • nicht promovierte Wissenschaftler*innen nach Abschluss des Studiums, sofern die Dissertation bereits eingereicht ist (bitte Nachweis beifügen)
  • ausgeschlossen von der Antragstellung sind habilitierte Wissenschaftler*innen und Privatdozent*innen

Im Rahmen dieser Förderung sind finanzierbar:

  • Verbrauchsgüter für Forschung (z. B. medizinischer Bedarf, Wirtschaftsbedarf, Verwaltungsbedarf)
  • Zuschüsse für Reisen zu Tagungen, Kongressen, Weiterbildungen und dgl. (Genehmigung und Abrechnung gemäß Landesreisekostengesetz; Nutzung der üblichen Formulare)
  • Reise- und Unterbringungskosten für Gastreferent*innen
  • Leistungen Dritter für Forschung auf Basis eines Vertrages
  • Probandenentschädigungen
  • Druckkostenzuschuss für wissenschaftliche Zeitschriften
  • NEU: Ab 2022 sind auch Personalkosten (einschl. stud. Hilfskräfte), Honorare und Investitionen finanzierbar (zu Investitionen zählen i.d.R. Anschaffungen ab 250€ netto, bspw. eigenständig nutzbare IT-Geräte, dauerhaft nutzbare Software-Lizenzen oder -Upgrades; Prüfung im Einzelfall)

Nicht finanzierbar sind:

  • Gastgeschenke
  • Mitgliedsbeiträge

Mit der Bewilligung Ihres Projektes erhalten Sie einen Innenauftrag, über dessen Budget Sie nach Einreichen des Formulars zur Unterschriftsberechtigung (GB Finanzen) entsprechend der o.g. Richtlinien verfügen können. Bitte beachten Sie, dass die Mittel bis Mitte November des Jahres auszugeben sind, da Rechnungstellung und Buchung bis zum Jahresende erfolgt sein müssen.

Unterstützung bei der Beantragung von Drittmitteln

Das Zentrum für Forschungsförderung und Transfer (ZFF) als zentrale Einrichtung der Universität Greifswald bietet auch Wissenschaftler*innen der UMG bedarfsorientierte Dienstleistungen im Bereich der Drittmittelforschung und des Forschungstransfers an.

Hier können Sie bspw. Fragen zu Antragsformalitäten stellen, sich zu Fördermöglichkeiten beraten lassen, oder Feedback zu Ihrem Drittmittelantrag erhalten. Wenden Sie sich gerne an Forschungsreferentin Frau Moynihan: Tel. 420 1176, moynihanuni-greifswaldde

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Webseite des ZFF.

Honorierung der erfolgreichen Einwerbung von Drittmitteln

Seit 2017 wird die erfolgreiche Einwerbung von Drittmitteln als Folge einer Anschubfinanzierung durch die Forschungsverbünde mit einer weiteren Finanzierung in Höhe von 7.000 € honoriert (jahresgebundenes Budget). Voraussetzung für die Beantragung dieser zusätzlichen Mittel ist eine Anschubfinanzierung in den vorangegangenen zwei Jahren sowie ein entsprechender Drittmittel-Förderbescheid. Zwischen Drittmittelprojekt und Anschubfinanzierung soll ein thematischer Bezug erkennbar sein. Anträge sind an die Sprecher der Forschungsverbünde zu richten (Einsendung per E-Mail an molmeduni-greifswaldde) und werden zusätzlich durch das Dekanat geprüft. Die Anträge werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet.

Kontakt

Mathilda Guerin, Dekanat
Fleischmannstr. 8, Raum A1.2.6
Telefon: 03834 86-5012
Telefax: 03834 86-5002

E-Mail: molmeduni-greifswaldde